Einträge von Jon Meis

Sechsmal 1.000 km-Wetter

TopMeteo-Mitgründer Bernd Goretzki ist in diesem Jahr wieder auf der Jagd nach großen Strecken. Von Locktow (südwestlich von Potsdam) aus sind ihm in 2019 schon sechs Flüge über die magische 1.000 km- und 1.000 Punkte-Grenze gelungen (s. OLC).

DWD-GAFOR

Manchmal ist das Wetter richtig vertrackt. Damit VFR-Piloten in der Flugplanung mehr Sicherheit gewinnen, haben wir das GAFOR des Deutschen Wetterdienstes auf unserer Seite als zweite Meinung eingebunden.

Die Struktur der Thermik

In meiner Diplomarbeit habe ich die Loggerdaten der Deutschen Meisterschaft in Lüsse untersucht. Damals waren Logger noch ganz neu und hatten soeben den Barographen und die Kamera verdrängt. Aus der jahrelangen Praxis des Wendepunkt-Fotos blieb in diesem Wettbewerb letztlich noch die „Quasi Optische Umrundung“ der Wenden-Koordinaten vorzunehmen – worüber sich trefflich gestritten wurde – denn eine Koordinate lag 4 km neben der Wende.

TopMetSat als Entscheidungshilfe im Segelflug

Am 19.08.2018 war ich auf einen Wandersegelflug gestartet. Dieser führte mich von Jena letztlich nach Regensburg. Noch während ich im Vogtland noch in der Warmluft stocherte zeigte mir TopMetSat, dass es südlich der Grenze zu Bayern viel besser entwickelt war. In Höhe des Fichtelgebirges entdeckte ich im Satellitenbild eine toll aufgereihte Cumulus-Linie am Nordrand des Donautals – nichts wie hin.

Mit dem Segelflugzeug um die Welt.

Eine echte Option im emsländischen Meppen.
Am 08.07.2018 verschlug es mich einen Tag nach der erfolgreichen Beendigung der Euroglide von Venlo ins Emsland. Nördlich von Meppen, am alten Kraftwerk Hüntel konnte ich die Welt umrunden. Entlang des Äquators ging es noch am schnellsten. Mit dem Südpol hat es aber noch kein Pilot aufgenommen!