07.08.2019: Kaltfront über Süd- und Mitteldeutschland

Am 07.08.2019 überquerte am Mittag eine Kaltfront den Süden Deutschlands. Dabei gab es innerhalb der kompakten, geschlossenen Bewölkung dieser Front eine linienhafte Entwicklung der Niederschläge.

Das Radarbild zeigt diese Linie hervorragend. Nur wenige Lücken versprechen ein trockenes fliegerisches Durchkommen durch diese Front.

Legt man das Satellitenbild darüber, dass kann man mit etwas gutem Willen diese linienhafte Ausprägung der Schauer und Gewitter gerade noch erkennen.

Im Satellitenbild mit Temperaturinformation ist die Linie dagegen gar nicht mehr zu sehen, bis auf die noch recht freie Stelle am Erzgebirge.

Und in der Bodenanalyse zeigt sich die Kaltfront deutlich einem Randtief zugehörig, das mit seinem Zentrum bei Berlin lag und zu einem Trog gehört, dessen steuerndes Tief sich über Schottland zum Whiskey eingefunden hatte.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.